Möhren – Pesto, Pesto, Presto!

 

Pesto gibt es im Supermarkt in rot oder grün, aus Tomaten oder Basilikum, manchmal noch in orange aus Paprika.
Daran sattgesehen? Pesto lässt sich nämlich ganz einfach selbst zubereiten, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!
Das Grundrezept bleibt immer gleich:

Olivenöl, Salz, Parmesan, Nüsse und etwas Knoblauch.

Was den Unterschied macht ist die letzte Zutat, wie üblich eben Basilikum, Tomaten oder Paprika. Gerne aber auch andere Kräuter oder Gemüse, wie z. B. Bärlauch, Petersilie, Radieschenblätter, oder wie hier: die Möhren.

Für ein Glas Pesto brauchst du:

2 geraspelte Möhren
80 g Parmesan
80 g Nüsse, in beliebiger Zusammensetzung, z. B. Cashew, Mandeln, Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
ca. 100 ml Olivenöl
Salz und ggf. Pfeffer

Ich habe noch etwas Rosmarin dazugegeben.

Das Ganze gibst du in den Mixer und pürierst es bis du die Konsistenz eines Pestos wiedererkennst.
Nicht nur schmeckt das Pesto besonders lecker zu Pasta, sondern auch als Brotaufstrich – oder sogar pur? Dann empfiehlt es sich gleich zwei Gläser zuzubereiten 🙂

Guten Appetit!

Schreiben Sie einen Kommentar