Zwetschgenkuchen mit Mandelstreuseln

Zwetschgenkuchen1

 

Noch ein paar Zwetschgen im Haus und Lust auf einen schnellen Sonntagskuchen?

Hier kommt das Rezept für einen Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig und Mandelstreuseln!

Die Zutatenmengen sind für eine Springform (26-28cm), wer eine kleinere Form hat, kann die Mengen natürlich anpassen. Ich hatte eine kleine Tarteform und habe ca. die Hälfte aller Angaben verwendet.

Zwetschgenkuchen6

 

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 160 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Für die Streusel:

  • 120 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Handvoll Mandelhobel

 

Für den Teig alle Zutaten zusammenrühren und 20-30 min in den Kühlschrank stellen. Danach lässt sich der Teig leichter weiterverarbeiten.

Währenddessen die Zwetschgen waschen, entsteinen und auf die gewünschte Größe zuschneiden. Ich habe mich für Hälften entschieden. Am besten dabei eine Zwetschge probieren, um den Säuregrad zu wissen. Danach solltest du entscheiden, ob du noch Zucker über die Zwetschgen streuen magst oder nicht.

Collage Zwetschgenkuchen

 

Jetzt alle Zutaten für die Streusel verkneten bis der Teig schon selbst zu Streuseln zerfällt.

Form einfetten und den Mürbeteig in der Form ausrollen und gut in die Ränder eindrücken.

Darauf die Zwetschgen verteilen und schließlich die Streusel darüberstreuen.

 

Zwetschgenkuchen5

 

Dann bei 160°C ab in den Backofen und geduldig ca. 25-30 min abwarten, während sich der leckere Kuchenduft in der Wohnung verteilt… mhmmmm…

Zwetschgenkuchen9

 

Am besten schmeckt der Kuchen noch lauwarm mit frischer Sahne.

 

Zwetschgenkuchen8

 

Lass es dir schmecken!

Schreiben Sie einen Kommentar